Berlin ist eine Reise wert…

28. März - Veröffentlicht unter Reiseziele

In der Landeshauptstadt Berlin gibt es nicht nur geschichtsträchtige Sehenswürdigkeiten, sondern auch eine Vielzahl an Freizeitaktivitäten und kulturellen Veranstaltungen wie Ausstellungen, Konzerte und Theater. Für Unternehmungslustige bietet Berlin unzählige Möglichkeiten, ob außergewöhnliche Museen, spannende Stadtrundfahrten oder sportliche Aktivitäten. Besonders Familien mit Kindern können hier einiges erleben: Auf jeden Fall einen Besuch wert ist das Technische Museum mit dem Sciene Center Spectrum, wo man auf über 25.000 m² Ausstellungen über die Luft- und Schifffahrt, historische Loks und einmalige Maschinen aus vergangenen Zeiten kennenlernen kann. Aber auch das Deutsche Currywurst-Museum mit begehbarer Currywurstbude und sprechenden Ketchupflaschen sollte man nicht verpassen.

Nicht nur für die Kleinen atemberaubend ist der Ausblick auf Berlin vom Fernsehturm aus. Aus 207 Metern Höhe kann man die Stadt mit all ihren Sehenswürdigkeiten aus der Vogelperspektive betrachten – und sieht so nicht nur den Reichstag und das Olympiastadion, sondern auch den Potsdamer Platz und den Berliner Dom. Natürlich sollte man sich auch die historischen Orte in Berlin nicht entgehen lassen. Der Berliner Mauerweg und der Checkpoint Charlie sind auch für Kinder und Teenager interessant, denn hier kann man die deutsche Geschichte hautnah erleben. Die original Wachtürme und Schlagbäume erzeugen noch heute die Atmosphäre eines ehemaligen Kontrollpunkts, das Museum am Checkpoint Charlie dokumentiert spektakuläre Fluchtversuche.

Alte Mauerteile gibt es unter anderem am Potsdamer Platz zu besichtigen, aber auch die East Side Gallery in Friedrichshain ist schön anzusehen. Hier haben verschiedene Künstler mit Spraydosen und Pinseln die Mauer bemalt.

Wem die Füße nach spannenden Tagen Sightseeing schmerzen, der kann sich fast überall in der Stadt Fahrräder ausleihen. So lässt es sich die restlichen Ecken von Berlin entdecken, wie zum Beispiel das Regierungsviertel oder die Museumsinsel. Radfahren bringt auch den Kleinsten Spaß und sorgt für Abwechslung und Bewegung. Wer eine Oase in der Großstadt erleben möchte und dabei noch interessante Tiere sehen möchte, der sollte unbedingt den Berliner Zoo besuchen. Dieser gilt als der artenreichste Zoo der Welt, auf 34 Hektar Areal gibt es rund 14000 Tiere zu bestaunen. Aber auch die Eingänge mit dem Elefantentor an der Budapester Straße und dem Löwentor am Hardenbergplatz sind schon fast eine Sehenswürdigkeit für sich. Auch das angrenzende Aquarium bietet auf drei Etagen einen Einblick in die Welt der Fische, Reptilien und Amphibien.

Wer Berlin vom Wasser aus erleben möchte, der kann eine von vielen Touren auf der Spree oder der Havel unternehmen. Mit einer entspannten Dampferfahrt die historisch Innenstadt, den Berliner Wannsee oder sogar die brandenburgische Landeshauptstadt Potsdam kennenlernen – zahlreiche Reedereien bieten tolle Touren.

Wer bei seiner Reise nach Berlin gerne unabhängig sein und den Urlaub individuell gestalten möchte, für den ist ein Ferienhaus genau das Richtige. Hier kann man essen, wann es passt und was allen schmeckt, direkt am Ferienhaus parken und eine ruhige und zugleich zentrumsnahe Lage genießen. Ausreichend Platz, auch für zwei Familien, mitten im Grünen Berlin und dabei doch zentral in der Stadt, das alles kann Ihnen ein Ferienhaus in Berlin bieten.

Ihr Kommentar...


Name (erforderlich)


E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) (erforderlich)


Website



Neu im Reisemagazin

Copyright © 2004 - 2017 · Jörrens. Internetagentur · AGB · Datenschutzerklärung · Partner · Exklusiv Eintrag · Ferienwohnungen & Ferienhäuser